Sie sind hier: Startseite » Tiervermittlung » Tierinfo » Reptilien

Reptilien

Info Reptilien
.... erfreut sich wachsender Beliebtheit. Sicher sind Reptilien spannende Haustiere, die seinem Pfleger viel Freude bereiten können.

Reptilien sind - anders als z.B. Kaninchen oder Meerschweinchen - keine Schmusetiere. Im Großen und Ganzen, sollte man Reptilien einfach in Ruhe lassen. Insofern sind Reptilien eher als Beobachtungstiere zu betrachten, und nicht für das Umhertragen und Knuddeln geeignet.

Weiterhin ist es so, dass fast alle Reptilien spezielle Anforderungen an die Unterkunft und das Klima im ihrem Terrarium stellen, da sie nicht in unseren Klimabreiten beheimatet sind. Dadurch sind Reptilien recht empfindlich gegenüber schlechter oder nachlässiger Haltung.

Wer also mit der Reptilienhaltung liebäugelt, muss sich im Vorfeld über die jeweiligen Haltungsbedingungen genau informieren. Der Tierhalter muss sich - wie natürlich auch bei anderen Haustieren - immer der großen Verantwortung für das Reptil bewusst sein.

Einige wichtige Sachen die Sie unbedingt beachteten sollten:

> Da Reptilien einen anderen Lebensraum haben als wir, muss man weitestgehend den Lebensraum des jeweiligen Reptils in einem Terrarium imitieren. Das erfordert natürlich einiges an Fläche in Ihrer Wohnung, wenn es artgerecht sein soll. Sind Sie dazu bereit?
> Bevor Sie sich Reptilien anschaffen müssen Sie also genau über die Lebensbedingungen der Reptilien-Art, die Sie sich anschaffen wollen, bescheid wissen.
> Auch die Andersartigkeit der Fressgewohnheiten sollte man vorher genau überdenken. Nicht jeder ist dazu im Stande den Tieren ihr artgerechtes Futter darzubieten. Denn die fleischfressenden Reptilien , z.B. Schlangen, fressen nun mal andere kleine Tiere, wie Mäuse, Ratten, Kaninchen oder Meerschweinchen.
> Ebenfalls bevor Sie sich Reptilien ins Haus holen, müssen Sie beim Ordnungsamt in Erfahrung bringen, ob Sie für diese Tiere eine Haltergenehmigung benötigen. Besonders bei giftigen Reptilien ist dies der Fall. Aber auch der Vermieter muss seine Einverständnis dazu geben.
> Auch müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass ausgewachsene, große Reptilien, wie Würgeschlangen oder Krokodile, enorme Kräfte freisetzen können. Sie sind für diese Tiere ein Leben lang verantwortlich und müssen körperlich in der Lage sein, diese starken Reptilien zu kontrollieren.
> Können Sie ihr Wunschtier sein leben lang artgerecht halten? Schildkröten haben z.B. eine sehr hohe Lebenserwartung, Oft werden Reptilien als Jungtiere angeboten und erreichen im Erwachsenenalter große Größen - ist genug Platz und Geld da eine artgerechte Unterbringung zu ermöglichen?

Daher sollten Sie im Vorfeld intensive Erkundigungen über Ihr Wunschreptil einholen, damit es keine bösen Überraschungen gibt.

Reptilien wollen nicht auf den Arm genommen werden, wollen keine Kunststücke lernen, gehen nicht mit Ihnen spazieren. Reptilien hält man sich nur, um sie in ihrem Terrarium zu beobachten. Natürlich muss auch das Terrarium regelmäßig gereinigt werden und die Tiere müssen gefüttert werden.

Preiswert ist die Reptilienhaltung nicht. Schon bei der Anschaffung eines Terrariums wird man schnell ein paar Hundert Euro los. Aber das ist nun mal eine der Voraussetzungen, die man erfüllen muss, um Reptilien artgerecht zu halten. Ebenso sollte man die Kosten für Beleuchtung, Heizung und Inneneinrichtung nicht unterschätzen.