Öffnungszeiten im Tierheim Link auf Webseite suchen Link Tierheim auf Instagram Link

Tierheim Wilhelmshaven

Darcy wurde kastriert

Wegen mehrfacher Scheinträchtigkeit wurde Darcy am 22.04.2024 kastriert. Leider gab es am 27.04.2024 eine Komplikation mit ihrer Wunde. Sie musste daher nochmals  in Narkose und die Wunde neu genäht werden.

Wir hoffen natürlich, die liebe Darcy wird sich jetzt gut erholen.

Aus diesem Grund muss Darcy mindestens bis Mitte Mai geschont werden um eine gute Wundheilung gewährleisten zu können.

Gassi gehen entfällt in dieser Zeit.

Herzlichen Dank an „Stricken mit Herz“ Zetel

Wir bedanken uns recht herzlich für die großzügige Spende von „Stricken mit Herz“ aus Zetel.

Über die Geschenkkarte von Fressnapf in Höhe von 100 € werden sich die Tiere sehr freuen!

Danke Findus Schortens

Findus Schortens hat mit seinen Kunden eine tolle Spendenaktion im Januar und Februar 2024 durchgeführt. Herr Minkner von Findus (dem größten Gebrauchtwarenkaufhaus in Friesland) hat uns heute den Erlös in Höhe von 250 € gespendet.

Vielen Dank im Namen der Tiere. Falls Sie mal in Schortens sind, dann wäre Findus ganz Zentral direkt an der Kreuzung Jeversche Str. – Bahnhofstraße zu finden.

weiter

Herzlichen Dank der Firma HES Wilhelmshaven GmbH

Herzlichen Dank im Namen der Tiere an die Firma HES Wilhelmshaven GmbH für die großzügigen Futterspenden!

Auch ein großes Dankeschön an Kim Heiden, die uns die ganz tollen Spenden gebracht hat.

 

 

 

weiter

Gassi gehen mit unseren Hunden unter der Woche

Moin, es wird Frühling und da tut doch ein wenig Bewegung gut, oder?
Auch unsere Hunde würden gerne mindestens einmal am Tag vor die Tür gehen.

Damit die Hunde das können brauchen wir Sie, wir haben eigentlich immer mehr Hunde im Tierheim als in der Vermittlung angezeigt wird.

Wir kümmern uns um Pflegetiere und auch um Tiere, die aus juristischen Gründen noch nicht zur Vermittlung stehen, trotzdem wollen wir für diese den Aufenthalt bei uns im Tierheim möglichst angenehm gestalten.

Wir bräuchten gerade unter der Woche noch ein paar Gassi Geher, die Vormittags oder auch Nachmittags 1-2 Stunden Zeit mit Hunden verbringen wollten. Schon ein Tag unter der Woche würde etwas bringen und selbstverständlich ist es nicht verpflichtend regelmäßig zu gehen.

Weiteres ist auf unserer Infoseite zu finden.

weiter

Besuch von @sozial.engagiert_ngw vom NGW

Was ein toller Tag 🥳🥳🥳
Die Gruppe @sozial.engagiert_ngw (Link zu Instagram) vom NGW besuchte uns heute .
Mit im Gepäck, reichlich Kartons, mit toller Füllung 🥰
Die Schülerinnen und Schüler haben zusammen mit ihren Lehrkräften bei unserem Lichterfest im Dezember einige tolle Sachen verkauft.
Von dem Erlös haben sie insgesamt 4 Kratzbäume und 3 Kratzpappen gekauft.
Heute wurden sie gebracht, und nicht nur das, die Schüler und Lehrerinnen, haben sie auch gleich vor Ort aufgebaut , 🥳🥳🥳🥳
Wahnsinn, total klasse .
Einen haben wir in die Katzenstube 1 gestellt und wie man auf dem Video sieht , waren gleich 2 Katzen, schwer begeistert sodass sie sich gleich drauf gestürzt haben.
Eine so tolle Unterstützung, wir sagen tausend Dank allen Schülerinnen und Schülern, für Euer Engagement.

Weitere Bilder und Videos sind auf Instagram zu finden.

weiter

Laika ist ausgezogen

Heute durfte Laika in ihr neues Zuhause umziehen. Laika kam Anfang Dezember 2023 zusammen mit dem kleinen schwarzen „Baby“ ins Tierheim. „Baby“ hatte es leicht und wurde ziemlich schnell vermittelt. Bei Laika sah die Sache etwas anders aus … Laika kam total gestresst und verängstig im Tierheim an. Durch ihr ängstliches Gemüt hat ihr der Tierheimalltag überhaupt nicht gefallen. Kurz vor Silvester zog sie deshalb zu einer Pflegefamilie. Dort haben wir dann schnell festgestellt, was für ein toller Hund hinter dem ängstlichen Vierbeiner steckt. Einer, der immer nur freundlich zu allem und jedem ist.

Sie hört gut auf Kommandos, fährt super im Auto mit und ist ein rundum ruhiger und einfacher Familienhund geworden.

Laika hat wohl in ihrem Leben noch nicht viel kennengelernt, ist ziemlich schlau und das – in Kombination mit ihrer Ängstlichkeit – ist keine gute Mischung.  Vertrauen in ihre Pfleger und einfach „normale“ Dinge im Alltag kennen zu lernen gaben ihr Stück für Stück mehr Sicherheit und somit auch Lebensqualität. Es war dann eine große Freude zu sehen, als Laika nach Wochen anfing zu Spielen und wie sie dann ein fast „normaler“ Hund wurde.
Hektische Einkaufsstraßen oder ein überfüllter Strand am Wochenende wird jedoch, wenn überhaupt, noch lange nichts für sie sein.

Wir wünschen Laika und ihrer neuen Familie alles Gute für das weitere Leben.

So wirkte Laika kurz nach ihrer Aufnahme im Tierheim …

… und so kurz vor ihrer Vermittlung

 

weiter

Straßenkatzen in Deutschland

Auch bei uns in Deutschland gibt es Tiere die auf der Straße leben. Wer sich darüber informieren möchte kann das beim Katzenschutzreport des Deutschen Tierschutzbundes machen. Hier geht es zum Katzenschutzreport

weiter