Öffnungszeiten

täglich von 15 - 17:00 Uhr

außer an Feiertagen


Telefon 04421 / 72172

(11 - 12:30 Uhr und 15 - 17:00 Uhr)

Facebook

Unser Sorgenkind „Toni“

Geboren am 4. Juni 2014 – unkastriert

Die Lebensumstände dieses reinrassigen Dalmatiner haben sich dramatisch verändert, nach dem sein Frauchen verstorben ist und so kam Toni ins Tierheim. Dort ist er sehr unglücklich, verständlicherweise, denn die Tierheim-Situation ist für die meisten Hunde sehr belastend. Alles ist anders – die vertraute Bezugsperson fehlt, fremde Menschen gehen in ihrem „Zuhause auf Zeit“ ein und aus. es gibt andere Fütterungszeiten und wo sie auch hinschauen – sie sind umgeben von vielen bellenden Hunden, die ihren Frust lauthals mitteilen. Und so sehr sich die Tierpfleger sich auch um die Hunde bemühen, es ist immer zu wenig, denn nichts ersetzt ein liebevolles Zuhause.

Toni ist ein sensibler Dalmatiner und ist da besonders betroffen. Sein einziges Highlight ist der tägliche Spaziergang. Glücklicherweise gibt es Gassigänger, die sich Zeit nehmen um möglichst ruhige Gänge mit ihm unternehmen.

Er ist seit dem 27.02.2020 im Tierheim und ist absolut unglücklich in dieser Situation, denn er kann ganz schlecht alleine bleiben. Anderen Hunde geht er gerne mal aus dem Weg, ist aber neugierig. Er neigt zur Ressourcenverteidigung, besonders sein Futter und Liegeplätze. Das ist ein ernstzunehmendes Verhalten, an dem unbedingt mit sehr kompetenter Hilfe gearbeitet werden muss. Aus diesem Grunde wird davon abgeraten, ihn in eine Familie mit Kindern zu vermitteln.

Nun suchen die Tierpfleger dringend sehr geduldige, kompetente Menschen, die es sich zutrauen, mit diesem wunderschönen Hund zusammen eine Basis zu schaffen für ein gemeinsames und glückliches Leben.

Möchten Sie eine Patenschaft für Toni übernehmen? Hier finden Sie weitere Informationen.